Stadtmeisterschaft 2017

Samstag 2. Dezember 2017:
Stadtmeisterschaften im Kletterzentrum

Der Jedermann-Wettbewerb mit garantiertem Kletterspaß für alle Alters- und Könnensstufen.

Hier gehts zur Online-Registration - meldet Euch an, das spart uns am Wettkampftag viel Zeit und erleichtert die Organisation

Am Samstag den 2. Dezember veranstaltet der DAV die Coburger Stadtmeisterschaft im Klettern. Es handelt sich um einen echten Jedermann-Wettbewerb. Alle Kletterinteressierten sind ganz herzlich zum Mitmachen eingeladen. Der Modus und das Schwierigkeitsniveau der Boulder und Routen sind auch für Einsteiger hervorragend geeignet.

In der Vorrunde gibt es unterschiedliche Modi für die verschiedenen Altersklassen. Die Jugendlichen (bis 15 und 16 bis 18) und die Erwachsenen bis 40 Jahre dürfen sich an 12 neu geschraubten Boulderproblemen probieren, deren Spektrum von ganz leicht bis mittelschwer reicht. Für die Vorrunde der Ü40 gibt es 4 neue Routen unterschiedlicher Schwierigkeit, jeweils eine im 5., 6., 7. und 8. Schwierigkeitsgrad. Diese Routen werden im Coburg-eigenen Flash-oder-Nix-Modus angegangen, die realistische Einschätzung des eigenen Könnens und auch gewisses taktisches Geschick sind hier gefragt. 2 Routen gehen in die Wertung ein, dazu sind 3 Versuche erlaubt. Punkte gibt's nur für den vollständigen Durchstieg einer Route.

Für den 2. Teil der Vorrunde haben wir uns Neues ausgedacht. Das Rotpunktklettern einer bekannten und eingeübten Route wird in diesem jahr durch einen Bewertungskontest ersetzt, in dem der Kletterer zeigen muss, dass er die Schwierigkeit einer Route realistisch einschätzen kann. (Genaueres in unserer Auschreibung.)

In der Hauptrunde sind zwei, am Vortag neu geschraubte, Routen zu klettern. Punkte gibt's für die erreichte Höhe. Auch hier geht's mit sehr moderaten Schwierigkeiten los. Erst im Verlauf der 2. Route wird der Anspruch steigen, so dass eine sinnvolle Differenzierung entsteht. Schließlich sollen am Ende die Stadtmeister feststehen und zwar in den Altersklassen bis 15, 16 bis 18, bis 40, über 40 und - zum ersten Mal - in der Seniorenklasse über 65 Jahre, jeweils Damen und Herren.

Die besten Kletterer ziehen ins Superfinale aller Klassen ein. Es qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten aus den Altersklassen und eventuell weitere Teilnehmer, die eine bestimmte Punktzahl in der Hauptrunde erreicht haben.
Speziell im Superfinale gegen 18:00 Uhr wird sicher, wie in den Vorjahren, Hochspannung und toller Sport geboten. Der DAV-Coburg hat einige Kletterer, die den Sport auf sehr hohem Niveau betreiben, z.B. Sofie Paulus, in diesem Jahr 5. bei den Deutschen Damenmeisterschaften oder Jan Carlsen, der am Fels immer wieder Routen im 11. Schwierigkeitsgrad klettern kann. Es wird auf jeden Fall interessant sein, zu sehen, wie sie das lange Dach der Finalroute meistern. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.


Kommentar verfassen

(*) Pflichtfelder